Am Donnerstag, 22. März starten die Dreharbeiten zum Bayreuther Franken-Tatort. So richtig bemerkbar macht sich das für die Bayreuther allerdings erst am Freitag, 23. März, wenn wegen der Dreharbeiten mehrere Straßen im Bereich Meyernberg/Altstadt gesperrt werden.


Rheinstraße gesperrt

Wie die Stadt Bayreuth mitteilt, wird die Rheinstraße zwischen Bamberger Straße und dem Kreisverkehr Neckarstraße am Freitag von 9 bis 19 Uhr vollständig gesperrt. Es wird eine Umleitung zur Bamberger Straße eingerichtet, die über Neckarstraße und Scheffelstraße zum Freiheitsplatz führt. Die Umleitung von der Bamberger Straße zur Rheinstraße verläuft über Freiheitsplatz, Scheffelstraße und Preuschwitzer Straße.


Verkehrsverzögerungen: Übergangsbereich Bamberger Straße zur Meyernberger Straße

Im Übergangsbereich der Bamberger Straße zur Meyernberger Straße muss der Verkehr am Freitag auf Höhe der Brücke über die Rheinstraße immer wieder kurzzeitig angehalten werden. Daher empfiehlt die Stadt, den Straßenabschnitt von Meyernberg kommend über den Kreisverkehr Neckarstraße zu umfahren oder die ausgewiesenen Umleitungsstrecken zu nutzen.


Halteverbote im Stadtgebiet möglich

Solange die Dreharbeiten andauern, werden im Stadtgebiet immer wieder vereinzelt Halteverbote notwendig, um Parkmöglichkeiten für die Fahrzeuge der Filmtechnik zu schaffen.

Außerdem werden am 18. April von 9 bis 18 Uhr die Siegfried-Wagner-Allee und die Straße Festspielhügel stadteinwärts ab der Straße "An der Bürgerreuth" gesperrt. Umgeleitet wird hier über die Tristanstraße.

Weitere Neuigkeiten aus Bayreuth und Umgebung gibt es hier