Drei Menschen kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Einsatzkräfte retteten demnach einen Bewohner einer benachbarten Wohnung, indem sie ihm eine Fluchthaube aufsetzten.


Das Feuer war aus unbekannten Gründen am Freitagabend in dem Zimmer ausgebrochen. Weitere Wohnungen waren nicht betroffen. Der entstandene Sachschaden wurde nach Angaben eines Polizeisprechers auf 60 000 Euro geschätzt.