Im Fall der getöteten Tramperin Sophia L. will die Staatsanwaltschaft Bayreuth nach eigenen Angaben im Februar Mordanklage gegen einen Lastwagenfahrer erheben. 

Ein genauer Termin stehe allerdings noch nicht fest, sagte ein Sprecher der Behörde am Donnerstag. Die 28-jährige Studentin aus Amberg in der Oberpfalz wollte Mitte Juni von ihrem Studienort Leipzig aus in Richtung Nürnberg trampen. Dabei wurde sie den Ermittlungen zufolge von dem Lastwagenfahrer an einer Tankstelle an der Autobahn 9 in Sachsen mitgenommen und in Oberfranken ermordet.

Lesen Sie auch:Vermisste Tramperin Sophia L.: eine Chronologie des Falls

Der 1977 geborene Marokkaner wurde in Spanien gefasst. Dort wurde auch Sophias Leiche entdeckt.