Vermutlich am späten Vormittag verschafften sich die Einbrecher gewaltsam Zutritt zu dem Anwesen in der Rehleite. In den Räumen öffneten die ungebetenen Gäste sämtliche Behältnisse und suchten nach Wertgegenständen. Nach derzeitigen Erkenntnissen verließen die Langfinger das Anwesen mit aufgefundenem Bargeld und mehreren Schmuckstücken im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Sie hinterließen Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe:

- Wer hat am Montagvormittag oder auch bis zum Abend im Bereich der Rehleite verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge beobachtet?
- Wem sind dort ungewöhnliche Geräusche aufgefallen?
- Wer kann sonst Angaben zu dem Einbruch machen?

Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

In diesem Zusammenhang weist die oberfränkische Polizei erneut auf wirksamen Einbruchschutz hin. Nutzen Sie den kostenlosen Service der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Bayreuther Kripo unter Tel.-Nr. 0921/506-2500.

Weitere Informationen zum Thema Einbruchschutz finden Sie unter

www.k-einbruch.de