Zwischen "Zehn nackten Friseusen" und "99 Luftballons" wird es heuer Big in Bayreuth statt "Big in Japan": Bei einer Pressekonferenz am Dienstag (21. Februar) stellte die Maisel Brauerei die Bands für das Weissbierfest vor, das heuer vom 18. bis zum 21. Mai stattfindet.

Die Troglauer Buam spielten bekannte Hits der auftretenden Bands an, die Pressevertreter durften raten. Die Volks- und Rockmusiker aus der Oberpfalz sind mittlerweile die erklärte Hausband der Bayreuther Maisel Brauerei. Während die Buam aus Troglau im Jahr 2004 in einem Kuhstall mit den ersten Proben begannen und mit der Zeit immer erfolgreicher wurden, startete der erste Stargast, der am Donnerstag in Bayreuth auftritt, bereits 1999 in Mallorca mit dem Hit "Zehn nackte Friseusen" voll durch. Richtig, Mickie Krause wird am ersten Tag des Weissbierfestes spielen. Die Troglauer Buam spielten allerdings einen anderen Song an, nämlich "Schatzi schenk mir ein Foto". Das hat auf die Schnelle keiner der Anwesenden erraten können.
 

 


Ebenfalls angespielt wurde "Rebell Yell" von Billy Idol. Der schaffe es leider nicht persönlich nach Bayreuth, scherzt Jeff Maisel, der großer Fan des 80er Punk Pop Idols sei. Stattdessen kommt aber die Coverband Idolized. Eine von drei Coverbands, die die "Cover Night" am Freitag beschallen.

 

 




Schnell erraten wurde der Song "Big in Japan" von Alphaville. Die Synthie-Pop-Band aus Münster spielt am Samstagabend vor dem wohl größten Star auf dem diesjährigen Weissbierfest: Nena. Den Song "99 Luftballons" errieten die Anwesenden auf der Pressekonferenz bereits nach dem ersten Basslauf.

 

 

 

 

 


Das ganze Programm

Donnerstag, 18. Mai ab 18 Uhr: Opening Party. Mit DJ Udo H. und Mickie Krause

Freitag, 19. Mai ab 18 Uhr: Cover Night mit Baneful Voices, CoverSnake (performen Lieder von Whitesnake) und Idolized (performen Lieder von Billy Idol)

Samstag, 20. Mai ab 16 Uhr: Rock & Pop Classigs mit Bursting Pipes, Alphaville und Nena

Sonntag, 21. Mai ab 9.30 Uhr: Endspurt mit dem Maisel's FunRun, der Akustig Band Just Two, der Kinderspielstraße und den Troglauer Buam