Vom einem Verkehrsteilnehmer wurde die Polizei am Mittwoch gegen 18.15 Uhr unterrichtet, dass ein Pkw in starken Schlangenlinien von Mistelgau in Richtung Obernsees fahre.

Der Pkw benötigte die gesamte Fahrbahnbreite der Kreisstraße. Der betreffende Fahrer, ein 73-jähriger Geseeser, hielt dann aber in Frankenhaag an und setzte sich in das Buswärtehäuschen. Dort konnte er auch von der Streife angetroffen werden. Der Alcomat zeigte 1,08 Promille.

Zudem stellten die Beamten fest, dass sich der Mann kaum noch auf den Beinen halten konnte. Er musste mit zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Sein Führerschein wurde sichergestellt.