Der Hollfelder war mit seinem Winterdienstfahrzeug gegen 10.50 Uhr bei starkem Schneefall auf der Staatsstraße zwischen Aufseß und Hochstahl unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er in einer leichten Rechtskurve plötzlich nach links von der Fahrbahn ab. Der Lastwagen kippte auf die linke Fahrzeugseite und blieb liegen.

Eine Polizeistreife der Inspektion Bayreuth-Land, die mit ihrem Wagen hinter dem Schneeräumfahrzeug fuhr und den Unfall beobachtete, rettete den 56-Jährigen zusammen mit einem weiteren Autofahrer aus der Fahrerkabine. Da sie bei dem Verunglückten keinen Puls mehr feststellen konnten, führten die drei Ersthelfer bis zum Eintreffen des Helfers vor Ort aus Aufseß sowie des Rettungsdienstes, Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Auch ein Notarzt landete mit einem Rettungshubschrauber. Der Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Dort starb er am Nachmittag trotz aller Bemühungen.

Die Staatsstraße ist voraussichtlich noch bis gegen 18 Uhr aufgrund der Bergungsarbeiten mit einem Autokran gesperrt. Die Straßenmeisterei und die Feuerwehr haben eine Umleitung eingerichtet. Der Schaden an dem Wagen beläuft sich auf geschätzte 20.000 Euro.