Am frühen Montagnachmittag ereignete sich auf der B85 ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos, wie News 5 berichtet. Eine Audi-Fahrerin wollte von der B85 nach links auf die BT28 Richtung Plech einbiegen, was ein Fahrer eines VW Transporters übersah und auf den Audi prallte.
Dieser schoss aufgrund der Wucht des Aufpralls über die Kreuzung in die angrenzende Wiese und blieb dort stehen. Beide Fahrer, die alleine im Auto saßen, wurden dabei verletzt und in das Krankenhaus Pegnitz verbracht.

Die Polizei Pegnitz nahm den Verkehrsunfall auf und leitete den Verkehr. Zur Bergung erfolgte eine kurzfristige Sperrung der B85. Dies reichte allerdings aus, um einen massiven Rückstau zu verursachen.

Der entstandene Sachschaden liegt laut ersten Schaetzungen der Polizei bei beiden Fahrzeugen etwa bei 15.000 Euro.