Die 51-Jährige aus dem nördlichen Landkreis Bayreuth hatte ein Paar Schuhe und einen Schal entwendet. Die Polizei wurde verständigt. Bei der Durchsuchung der Taschen, die die der Frau mitführte, wurde noch zahlreiches weiteres Diebesgut aufgefunden. Es handelte sich um hauptsächlich um Kosmetikartikel, Schmuck, Bekleidung und Dekorationsartikel.

Die gestohlenen Sachen stammten aus insgesamt elf Läden aus dem Einkaufszentrum und der Fußgängerzone. Der Gesamtwert des Diebesgutes muss noch genau ermittelt werden, dürfte aber bei mehreren hundert Euro liegen. Die Frau wurde wieder auf freien Fuß gesetzt, nachdem ihre Personalien aufgenommen worden waren.