Bei der Polizei ist am Samstag ein Notruf eingegangen, dass nahe des Flugplatzes Speichersdorf ein Fallschirm vom Himmel gestürzt sein soll. Es stellte sich heraus, dass sich ein Mann beim Einzelsprung in seinen Fangleinen verheddert hat. Deshalb stieß er seinen Hauptschirm ab und der Reserveschirm öffnete sich.

Damit landete das Mitglied der Fallschirmsportgruppe kontrolliert und unverletzt am Boden.