Ein schneller Fahndungserfolg: Bayreuther Polizisten stellten am Donnerstagmorgen einen 22 Jahre alten Mann, als dieser gerade in den Kassenraum des Bayreuther Eisstadions einbrach.

Ein 56-jähriger Security-Mitarbeiter hörte verdächtige Geräusche und sah eine Person mit einer Eisenstange. Er verständigte die Polizei, die mit mehreren Streifenbesatzungen anrückte. Laut Polizeibericht hatte der Einbrecher bereits eine Scheibe eingeschlagen und war in den Kassenraum eingedrungen. Der alkoholisierte Mann drohte, sich mit einer Glasscherbe etwas anzutun. Die Beamten nahmen den Mann fest, er muss sich für seinen Einbruch strafrechtlich verantworten. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.