Der Bayreuther fiel kurz nach 3 Uhr im Bereich des Bahnhofes auf, weil er gegen geparkte Fahrzeuge trat. Der stark Angetrunkene wurde vor Ort in Gewahrsam genommen und zur Inspektion Bayreuth-Stadt verbracht. Hier verweigerte er zunächst die Angabe seiner Personalien. Unvermittelt ging er dann auf einen Beamten los und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht.

Dieser wurde an der Unterlippe getroffen und erlitt eine Platzwunde. Zudem wurden Diensthemd und Lederjacke durch den Angreifer beschädigt. Nur mit Mühe und durch weitere zu Hilfe kommende Beamte gelang es, den Mann zu bändigen. Nach einer Blutentnahme wurde er ausgenüchtert. Ihn erwarten diverse Anzeigen. pol