Durch intensive Ermittlungen von Kripo und Staatsanwaltschaft Bayreuth konnten am Samstagnachmittag zwei Männer aus Frankfurt festgenommen werden, die unter Verdacht stehen, im Raum Bayreuth mit Drogen gehandelt zu haben.

Bereits im Herbst 2015 konnte ein 33-Jähriger im Landkreis Bayreuth aus dem Verkehr gezogen werden. Er hatte zuvor mehrere hundert Gramm Haschisch in Frankfurt abgeholt und wollte dieses in Bayreuth an den Mann bringen.


45-jähriger Drogendealer aus Frankfurt festgenommen

Am vergangenen Samstag konnten nun Kriminalbeamte mit Unterstützung ihrer Kollegen aus Hessen sowie dem Rauschgifteinsatzkommando aus Mittelfranken den aus Frankfurt stammenden Drogendealer und seinen 23-jährigen Begleiter festnehmen. Bei dem 45-Jährigen wurde eine geringe Menge Haschisch entdeckt, in seiner Wohnung außerdem mehrere hundert Gramm Haschisch und Marihuana sowie belastendes Beweismaterial gefunden.

Gegen den 45-Jährigen erging Haftbefehl wegen Rauschgifthandels. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft und muss mit einer Haftstrafe rechnen. Sein 23-jähriger Begleiter wurde freigelassen.