Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich ein 27-Jähriger kurz vor 17 Uhr mit seinem Fahrzeug in einer Bayreuther Tiefgarage. Die zwei Männer bedrohten den Ahnungslosen, nahmen dessen Wagen unter Gewaltanwendung an sich und ergriffen dann die Flucht. Herbeigeeilte Polizeistreifen machten das gestohlene Auto schnell ausfindig und folgten diesem.

Die Beamten konnten zunächst einen der Flüchtenden festnehmen, nachdem dieser mit dem Fluchtwagen einen Zaun durchbrochen hatte und in einem Garten zum Stehen gekommen war. Auf seiner waghalsigen Fahrt gefährdete der Mann auch mehrere Fußgänger im Stadtgebiet. Der zweite Tatverdächtige ging der Polizei kurz darauf ins Netz und wurde ebenfalls festgenommen. Der 27-Jährige erlitt einen Schock.

Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt nun wegen des Verdachts des Raubes. Zeugen des Sachverhalts werden gebeten, sich unter Telefon 0921/506-0 mit der Kripo in Bayreuth in Verbindung zu setzen. pol