Am Mittwochmittag wollte eine 77-jährige Rentnerin aus dem Raum Pottenstein auf einem Supermarkt-Parkplatz in Pottenstein vorwärts in eine Parklücke einparken. Der Versuch scheiterte jedoch, da sie bei ihrem Fahrzeug, welches mit Automatikschaltung ausgestattet ist, das Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselte. das teilte die Polizei mit. Der Pkw der 77-Jährigen fuhr somit unerwartet los, touchierte einen links neben ihr geparkten Pkw, fuhr in einem Halbkreis über einen bepflanzten Grünstreifen des Supermarktbetreibers und blieb schließlich an einem weiteren geparkten Pkw stehen. Es entstand hierbei insgesamt ein Sachschaden von 7000 Euro. Es wurde niemand verletzt.