Ein 63-Jähriger war mit seinem VW-Bus am Mittwochmorgen auf der A9 Richtung Berlin unterwegs. Im Bereich der Anschlussstelle Plech unterzuckerte der Diabeteskranke und wurde bewusstlos.

Laut Polizei Bayreuth kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte mehrfach die Schutzplanke. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Weitere Verkehrsteilnehmer wurden nicht beeinträchtigt. Der entstandene Sachschaden am VW-Bus und an der Schutzplanke beträgt etwa 20.000 Euro. Gegen den 63-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.