Die Polizei vermutet überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache. Der 23-jährige Speichersdorfer fuhr am Sonntag, kurz nach 15 Uhr, mit seinem Audi auf der Kemnather Straße ortsauswärts.

In einer Rechtskurve verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug , kam ins Schleudern, überfuhr ein Standrohr eines Verkehrsspiegels, schrammte eine Hauswand und kam nach links von der Fahrbahn ab. Letztendlich stieß der Pkw gegen einen Böschungsbaum und kam auf der Fahrzeugseite zum Liegen.

Das Unfallfahrzeug musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von insgesamt 2300 Euro. Der Unfallfahrer kam mit einer Schulterverletzung ins Klinikum Bayreuth. Die freiwillige Feuerwehr Speichersdorf war mit 20 Mann vor Ort.