"Das ist mal wieder eine Punktlandung", verkündete Bürgermeister Markus Zirkel erfreut. "Rechtzeitig zum beginnenden Weihnachtsgeschäft können wir den Verkehrsfluss im Gewerbegebiet weiter verbessern." Die Stadt investierte 120 000 Euro brutto in diese Optimierung des Verkehrs , bei der die Mittelinsel der Wendeschleife verkleinert und die westliche Ausfahrt des KFC-Grundstückes besser angebunden wurde. Bürgermeister Markus Zirkel: "Damit haben die Autofahrer nun aus der oft verkehrsdichten Emil-Kemmer-Straße eine zweite Abfahrtsmöglichkeit zum Laubanger." Auch Jürgen Hartmann, Geschäftsleiter des Real-Marktes, begrüßte den Abschluss der Baumaßnahme zum Weihnachtsgeschäft: "Das bringt uns in jedem Fall weiter. Am Anfang, ist es für die Kunden sicher noch etwas ungewohnt, aber ich bin mir sicher, dass sie die neue Zufahrt schnell als Vorteil für sich erkennen und entsprechend nutzen werden."