Auf der A3 Nürnberg Richtung Würzburg sind am Mittwoch um 9.45 Uhr noch 7 Kilometer Stau gemeldet. Eine mehrstündige Vollsperrung am Morgen hatte einen Stau von zwischenzeitlich 17 Kilometern Länge bewirkt. Im weiteren Verlauf gab es zwischen Schlüsselfeld und Geiselwind einen LKW-Unfall auf der rechten Spur.

Grund für die Vollsperrung war ein defekter Schwertransporter im Baustellenbereich. Das Fahrzeug stand am Beginn der Baustelle, sodass weder Autos noch LKWs vorbeifahren konnten.

Autofahrer wurden gebeten, über die U90 auszuweichen. Autos im Stau waren aufgefordert, eine Gasse für die Abschlepp-Fahrzeuge zwischen der ganz linken Spur und der Spur daneben zu bilden.