Der Ausparkversuch einer 78-jährigen Autofahrerin am Freitagmorgen (19.10.2018) gegen 9.40 Uhr ging gründlich schief und endete mit einem Sachschaden in Höhe von etwa 47.000 Euro.

Wie die Polizeiinspektion Bamberg-Land berichtet, wollte die Seniorin auf einem Parkplatz im Industriering in Breitengüßbach mit ihrem Audi A6 rückwärts aus einer Parklücke ausfahren. Das ging allerdings völlig schief. Die 78-Jährige stieß mit ihrem Fahrzeug zunächst gegen einen dort abgestellten Mercedes. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Mercedes auf einen VW Golf geschoben und dieser schließlich noch gegen einen BMW gedrückt.

Doch damit war es noch nicht vorbei: Die Seniorin versuchte nun erneut ihr Glück und legte zum Ausparken den Vorwärtsgang ein. Jedoch ging auch dieses Manöver schief, so dass drei weitere Fahrzeuge aufeinander geschoben und erheblich beschädigt wurden.

Die 78-Jährige musste anschließend aufgrund eines erlittenen Schocks ärztlich versorgt werden.