Nach dem unerwarteten Heimsieg gegen Hanau kommt es am Samstag (19 Uhr) für die Baunach Young Pikes in der Basketball-Liga ProB in der Brühlhalle zum nächsten Spitzenspiel gegen das punktgleiche Team aus Elchingen, das neben Speyer und Hanau von den Experten zu den Aufstiegsfavoriten gezählt wird.

Nach vier Spieltagen stehen die Elchinger mit einer 3:1-Bilanz auf Platz 2 der Tabelle. Unerwartet starteten sie zu Hause mit einer Auftaktniederlage gegen die White Wings Hanau, doch in den drei Partien gegen Oberhaching, Gießen und Coburg verließen die "Elche" immer als Sieger das Parkett. Bei den Gastgebern steht mit Igor Perovic ein erfahrener Mann an der Seitenlinie, der insgesamt sieben Jahre als Spieler (Würzburg, Tübingen) sowie sechs Jahre als Tübinger Cheftrainer in der Bundesliga aktiv war.

Auch Flügelspieler Jacob Mampuya, mit 20,3 Punkten im Schnitt der Topscorer der "Elche", spielte bereits für Tübingen im Oberhaus und bereitete den Baunachern schon letztes Jahr im Trikot von Schalke einiges Kopfzerbrechen.

Auch mit Kristian Kuhn haben die Oberfranken schon Erfahrungen gemacht, denn er spielte für Langen, Cuxhaven, Heidelberg und Jena in der 2. Liga ProA, lief mit Weißenfels in der Bundesliga auf und war für Ehingen und Elchingen in der ProB aktiv. Mit 7,8 Punkten und sechs Rebounds im Schnitt pro Partie ist der 2,08 Meter große Center ein Fels unter dem Korb. Neben ihm steht mit Lamar Mallory ein weiterer Spieler, der in Lich und Iserlohn bereits ordentlich ProB-Erfahrung gesammelt hat.

Tiefer Kader

Am vergangenen Sonntag siegten die "Elche" in Coburg mit 78:65, wobei der Kroate Karlo Miksic mit 18 Punkten und Luka Kamber (17) herausragten und die Tiefe des Kaders unterstrichen.

Auch die Baunacher starteten mit einer 3:1-Bilanz in die Saison. Nach der Heimniederlage gegen die Baskets Speyer gab es in den vergangenen drei Partien gegen die Frankfurt Skyliners Juniors, den BBC Coburg und die White Wings Hanau zum Teil unerwartete Siege, so dass der Start in die ProB durchaus geglückt ist.

Reine Profimannschaft

Der Baunacher Coach Mario Dugandzic weiß natürlich um die Schwere der Aufgabe in Elchingen: "Das ist eine sehr sehr erfahrene und ambitionierte Mannschaft, letztendlich eine reine Profimannschaft, die ganz klar das Ziel hat, in die ProA aufzusteigen. Sie verfügen über eine reife Spielanlage mit vielen abgeklärten Spielern, die genau wissen, wie sie zu spielen haben. Außerdem besitzen sie eine sehr tiefe und flexible Bank. Da kommt einiges auf uns zu, aber wir möchten uns weiter entwickeln und auswärts bestehen."

Vielleicht helfen ihm auch die Erfahrungen aus dem Vorbereitungsspiel Ende August weiter, das über drei Viertel ein Duell auf Augenhöhe war, bevor die Schwaben letztendlich mit 70:57 gewinnen konnten.red