Nach 93 spannenden Minuten am Samstag sind die Fußballer des FC Strullendorf in diesem für sie wichtigen Match der Landesliga Nordost als 2:1 (0:0)-Sieger über den FC Trogen vom Platz gegangen. Die Teams schenkten sich auf dem tiefen Boden nichts.
Schon die Anfangsphase hatte es in sich. In der 2. Min. vergaben Pfister und Stumpf Großchancen für die Strullendorfer. Im Gegenzug hätte sich dies beinahe gerecht. Nach einem Aussetzer von P. Felsheim marschierte Torjäger Buschner alleine auf Keeper Mühlfriedel zu. Dieser parierte jedoch dessen Schuss hervorragend. Danach beruhigte sich das Spiel für eine ganze Weile. Das Geschehen spielte sich zumeist im Mittelfeld ab. Nach gut einer halben Stunde zogen beide Mannschaften das Tempo wieder an. Nach jeweils gelungenen Kombinationen scheiterten Karl und Stumpf. Martin Weiß II prüfte Mühlfriedel. Der war jedoch erneut auf dem Posten.
In der 48. Min. wuchtete Martin Weiß II nach einer Traumkombination den Ball aus gut 20 m volley ins Netz. Im Gegenzug scheiterte Pfister alleinstehend vor Torwart Rupprecht. In dieser Phase hatten die Gäste ein Übergewicht. Der Ausgleich nach einer Stunde fiel überraschend. Nach einer Hereingabe von Wenzel stocherte Marcel Finnemann das Leder im zweiten Versuch über die Linie. Beflügelt durch das 1:1 bissen sich die Strullendorfer in die Partie. Trainer Mario Herrmannsdörfer wechselte "Youngster" Hoffmann ein, der sofort das Sturmspiel belebte. Er war es auch, der in der 68. Min. den Siegtreffer erzielte. Einen genau getimten Pass von Görtler nahm er auf, umkurvte noch Torwart Rupprecht und schoss aus ganz spitzem Winkel ein.
In der letzten Viertelstunde rissen die Trogener die Initiative an sich, aber nennenswerte Möglichkeiten konnten sie sich nicht herausspielen. Beiden Teams merkte man zum Schluss hin aber auch den Kräfteverschleiß an. Die Fouls häuften sich und gelungene Kombinationen waren eher rar.

FC Strullendorf - FC Trogen 2:1
FC Strullendorf: Mühlfriedel, H. Felsheim, M. Finnemann, Görtler, Stumpf, P. Felsheim, Schardig (62. Hoffmann), Wenzel (90. Bartelt), Pfister (84. Schmitt), Karl, Fricke / FC Trogen: Rupprecht, Mallik, Drechsel (61. Fröhlich), Mulzer, Rietsch, M. Weiß I, M. Weiß II, Guthke, Narr, Buschner, Söllner / SR: Heidt (TSV Nürnberg-Buch) / Zuschauer: 100 / Tore: 0:1 M. Weiß II (48.), 1:1 M. Finnemann (59.), 2:1 Hoffmann (68.) / Gelbe Karten: P. Felsheim, Stumpf - Narr, Guthke

SpVgg Stegaurach - FC BW Leinach 0:1
SpVgg Stegaurach: Neblicht - Riley, Stöcklein (66. Braun), Ott, B.Oberst (84. Kießling), Kraus, Leicht, A.Oberst (46. Knorz), Makrigiannis, Eichhorn, Rosenberger / FC BW Leinach: Lang - Ankenbrand, Merkle, Ziegler, Ph. Christ, A.Weidner, Scheller, M.Christ, Reuchlein (90. Schmitt), M.Kurz (83. A.Kurz), Lichtlein (81. Harant) / SR: Doneff ( Weingarts ) / Zuschauer: 130 / Tor: 0:1 M.Kurz (6.) / Gelbe Karten: Braun, Eichhorn, Leicht, B.Oberst, Rosenberger - M.Christ / Gelb-Rote Karte: Braun (77. - wiederholtes Foulspiel) / M.Christ (56. - wiederholtes Foulspiel)

DJK Don Bosco Bamberg - Würzburger FV II 1:1
DJK Don Bosco Bamberg: Kühhorn - J. Wunder, Jessen, Strobler, Grütze (66. Hoffmann), Kropf, Reißner, N. Wunder, Schwinn (85. Rosiwal), Ogunjimi, Fleischmann / Würzburger FV II: Kunze - Hertlein (52. Kosa), Kutz, Lochner, Günder, Mabikounou, Weimer, Grebe, Weidl, Rosenberger, Schmidt / SR: Silvestri (Schwabach) / Zuschauer: 100 / Tore: 0:1 Weimer (28.), 1:1 Kropf (31.)