Fußball-Bayernligist FC Eintracht Bamberg 2010 hat für die neue Saison weitere Spieler verpflichtet. Von Bayernliga-Absteiger SV Memmelsdorf wechseln Allasane Kane und Ulrich Spieß zum Regionalliga-Absteiger. "Vor allem Kane war wohl von mehreren Regionalligavereinen umworben. Er hat sich jedoch für die Region und den FCE entschieden" teilte FCE-Vorsitzender Mathias Zeck mit. Spies bezeichnet Trainer Norbert Schlegel als "Spieler, der sich noch entwickeln muss". Der 19 Jahre alte Mittelfeldakteur brachte es in der vergangenen Spielzeit neben drei Einsätzen in der zweiten Mannschaft des SVM (Bezirksliga) auch auf 30 Spielen in der Bayernliga Nord.

Zwei Forchheimer kommen

Dem FCE angeschlossen hat sich auch Oliver Seybold. Der 28-jährige Mittelfeldakteur spielte die vergangenen zwei Jahre für die SpVgg Jahn Forchheim in der Bayernliga. Zuvor trug er mehrere Jahre das Trikot des SC Eltersdorf. Ebenfalls von Jahn Forchheim hat der FCE Sebastian Schäferlein verpflichtet. In den vergangenen zwei Jahren war der 21-jährige Flügelspieler dort Stammspieler und erzielte in 65 Begegnungen insgesamt sieben Tore.
Vom Süd-Bayernligisten VfR Eichstätt wechselt Lucas Schraufstetter an die Regnitz. Der 20-Jährige spielte in den vergangenen drei Jahren für Eichstätt und bestritt insgesamt 47 Begegnungen in der Bayernliga Süd. Schraufstetter ist Mittelfeldspieler und stammt aus der Jugend des 1. FC Nürnberg, ferner stand er auch schon beim FC Ingolstadt im Aufgebot.

Drei Eigengewächse

Neben den Neuzugängen setzen die Violetten auch auf den eigenen Nachwuchs. Die Eigengewächse Luca Ljevsic (19), Pascal Niersberger (19) und Timo Strohmer (18) haben sich für die nächsten zwei Jahre an den FCE gebunden und gehören ab der neuen Saison fest zum Bayernliga-Kader. red