Die Basketballerinnen der BG Litzendorf sind nach einer perfekten Saison ohne Niederlage souverän und vorzeitig Meister der Bayernliga Nord geworden. Die Mannschaft von Trainer Uwe Duckarm hat sich somit das Aufstiegsrecht in die Regionalliga Südost gesichert.
Die vor der Saison neu formierte Mannschaft fand sich schnell und überzeugte im gesamten Saisonverlauf mit einem ausgeprägten Teamgeist, großen Einsatzwillen und mannschaftlicher Geschlossenheit. Dass es dabei - gerade gegen vermeintlich schwächere Teams - den einen oder anderen Durchhänger gab, ließ sich verkraften, denn wenn es darauf ankam, gelang es den Litzendorfer "Pirates" immer, den Schalter umzulegen und das Letzte aus sich herauszuholen.
Gegen die Konkurrenz aus der vorderen Tabellenhälfte entwickelten sich teils packende, auf hohem Niveau stehende Partien, die die BGL alle für sich entschied. Und so konnten die Litzendorfer Korbjägerinnen am letzten Spieltag nach dem Heimsieg in der Memmelsdorfer Seehofhalle über den TV 1860 Fürth mit zahlreichen Fans und Verantwortlichen die perfekte Saison und den damit verbundenen Meistertitel feiern.
Weitere Titel runden die bislang erfolgreichste Saison der noch jungen BG Litzendorf ab. Meister wurde die zweite Damenmannschaft in der Bezirksoberliga B, die dritte Herrenmannschaft in der Kreisliga B und das männliche U18-Team in der Bezirksklasse.
Die Planungen für die nächste Saison, in der die BG Litzendorf in der Regionalliga der Damen und der 2. Regionalliga Nord der Herren startberechtigt ist, haben bereits begonnen.