Daniel Schmidt geht weiterhin für die Basketballer von Bike Cafe Messingschlager Baunach auf Korbjagd. Der 23 Jahre alte Aufbauspieler, der in der letzten Saison noch mit Doppellizenz für die Brose Baskets in der Bundesliga und für Baunach in der Pro B aktiv war, unterschrieb zur kommenden Saison einen Ein-Jahres-Vertrag beim Bamberger Farmteam, mit dem er den Aufstieg in die Pro A geschafft hatte.

Der 1,86 Meter große Schmidt startete seine Karriere in der Saison 2006/07 im Bamberger Jugendprogramm und war bereits seit der Saison 2008/09 für die Brose Baskets in der Bundesliga und in den internationalen Wettbewerben aktiv.

Der Baunacher Headcoach Ivan Pavic ist froh, dass Schmidt auch weiterhin für Baunach aktiv sein wird: "Wir freuen uns sehr, dass sich Daniel für das Baunacher Angebot entschieden hat - trotz anderer lukrativer Möglichkeiten. Daniel war letzte Saison aufgrund seiner sportlichen Leistung, seiner Erfahrung und seines Charakters ein Stabilisator der Mannschaft. Wir sehen in Daniel einen wichtigen Leistungsträger. Für ihn ist die nächste Saison eine große Möglichkeit. Er geht einen Schritt zurück, um zwei nach vorne zu machen."

In der abgelaufenen Saison erzielte Schmidt im Schnitt 5,4 Punkte und sicherte 1,9 Rebounds für Bike-Cafe Messingschlager Baunach pro Spiel. Mit durchschnittlich 2,9 Vorlagen zum Korberfolg war Schmidt der beste Assistgeber der Baunacher.

Kein Umzug nötig

Eine weitere gute Nachricht erreichte die Baunacher von der Stadt Bamberg: Da die Sanierung der Turnhalle der Graf-Stauffenberg-Schule verschoben wird, können alle Heimspiele in der Pro A in der Dreifachhalle der "Blauen" ausgetragen werden. Ein Umzug während der Saison in die Georgendamm-Halle hätte dem Verein erhebliche logistische Probleme bereitet.