Taras, der zur Saison 2013/2014 vom Brose Baskets-Kooperationspartner SG Köln 99ers zum TSV Tröster Breitengüßbach wechselte, erzielte in der laufenden NBBL-Saison durchschnittlich pro Spiel 22,5 Punkte und konnte 3,25 Rebounds und 4,25 Assists für sich verzeichnen.

Der 1,97 Meter große Flügelspieler konnte außerdem bereits 2013 bei der U16 Europameisterschaft auf sich aufmerksam machen, wo er pro Spiel im Durchschnitt auf 3,6 Punkte, 1,9 Rebounds und 1,1 Assists kam.

"Wir freuen uns sehr, ein Talent wie Tibor für die nächsten Jahre an uns binden zu können. Er ist ein ambitionierter Shooting Guard, der, wenn er weiter hart an sich arbeitet, eine große Zukunft vor sich haben kann. Es ist schön zu sehen, dass ein weiterer Spieler aus dem Jugendprogramm den Weg in den Profikader gefunden hat", so Geschäftsführer Rolf Beyer.

Taras ist der sechste Spieler aus dem Bamberger Jugendkonzept, der den Schritt in die erste Bundesliga schafft. Erst in der Saison 14/15 wurde Youngster Andreas Obst vom Pro B Aufsteiger Bike Café Messingschlager Baunach in das Profiteam der Brose Baskets berufen.