Zwei Bewohner der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken (AEO) sollen im September 2017 eine Gruppe von Security-Mitarbeitern angegriffen und verletzt haben. Deshalb müssen sich die beiden 29 und 32 Jahre alten Männer seit Dienstag vor dem Amtsgericht Bamberg wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Einen entsprechenden Strafbefehl akzeptierten die Beschuldigten nicht, weshalb es zur Verhandlung am Dienstag kam.

Die Angeklagten wehren sich vehement gegen den Vorwurf: Sie beteuern vielmehr, von den Mitarbeitern der Sicherheitsfirma angegriffen worden zu sein. Verteidiger Benjamin Düsenberg beantragte deshalb mit seinem Berliner Kollegen Thomas Jennissen, unter anderem die Ermittlungsakten eines anderen Verfahrens einzubeziehen. In dem Verfahren ermittelt die Staatsanwaltschaft Bamberg derzeit gegen Security-Mitarbeiter der AEO wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung, wie unsere Redaktion bereits berichtete.

Die Verhandlung am Amtsgericht Bamberg wurde aufgrund des Antrags ausgesetzt. Mehr zur Verhandlung und zum Antrag der Verteidigung im Premiumbereich.