Am 25. März hat eine junge fünfköpfige Familie aus Pommersfelden durch einen Brand ihr Haus verloren. Ausgebrochen war das Feuer in einer an das Einfamilienhaus angebauten Holzlege. Auch jetzt steht die Ursache noch nicht fest. Zeitweise bis zu 140 Einsatzkräfte waren damit beschäftigt, den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Überwältigt ist das Paar Tina S. und Fabrice P. von der Hilfsbereitschaft, die sie nach diesem Unglück erfahren haben. "Ich weiß gar nicht, wie wir all den Leuten danken sollen", sagt Tina S.

Der Aufmerksamkeit von zwei Nachbarshunden und ihrer Besitzerin ist es zu verdanken, dass die beiden sich mit dem jüngsten Sohn und dem Familienhund rechtzeitig und unverletzt ins Freie retten konnten. Die beiden älteren Kinder waren zum Zeitpunkt des Brandes zu Besuch bei Verwandten.

Aufgrund der vielen Nachfragen, wie der Familie geholfen werden kann, hat die Gemeinde Pommersfelden ein Sonderkonto bei der Raiffeisenbank Ebrachgrund eingerichtet. Spenden können unter dem Verwendungszweck "Hilfe für Familie Sterzer" auf folgendes Konto überwiesen werden:
IBAN DE 64770690910300110914.

Wie es für die Familie weitergeht, wie sie die Brandnacht erlebte und was für sie die ohnehin schwierige Situation noch belastender gemacht hat, lesen Sie hier.