Schulleiter Norbert Renner begrüßte die Gäste und führte an, dass es nicht reicht, Träume zu haben. Man müsse auch etwas dafür tun und sie pflegen, sonst verblassten sie, sagte er. Auch Schulrätin Barbara Pflaum und Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Franz Zenk beglückwünschten die Schüler zu ihren schulischen Erfolgen.

Elternbeiratsvorsitzende Alexandra Batz ging in ihrer Ansprache auf den Bildungsprozess ein. Sie wünschte den Schülern weiterhin Menschen, die echtes Interesse an ihnen zeigten und es gut mit ihnen meinten. In der Rede der Schülersprecher wurde auf humorvolle Weise die erworbenen Sozialkompetenzen an einem besonderen Beispiel dargelegt. Einige Abschlussschüler wurden für ihr Engagement ausgezeichnet, so die Orchestermitglieder und die Schülerlotsen, die die Schule verlassen. Musikalisch gestaltet wurde der Abend von Schulorchester, Bläserklasse und der Lehrerband.

Vor der Zeugnisausgabe wurden die Klassenbesten geehrt. Die drei besten Schüler der neunten Klasse sind Markus Pfister, Claudio Ecarsi, Kristina Heuss. Den besten Qualifizierenden Mittelschulabschluss erreichte Franco Herbst. Von der Klasse M10 b wurden geehrt: Samantha Christ, Julia Buchatz und Teresa Hetzel. Die besten Abschlussergebnisse der Klasse M 10 a erzielten Bianca Hofmann, Isabelle Polke und Stefanie Nikol.