Von hohen Wärmeverlusten, Rissen im Putz und Schimmelbildung berichtete Finanzreferent Bertram Felix aus zwei Gutachten zum baulichen Zustand von Dientzenhofer- und Kaiser-Heinrich-Gymnasium.
Im Oktober wird der Zweckverband Gymnasien Stadt und Landkreis Bamberg darüber diskutieren, welche Schlüsse man daraus zieht. Im Raum steht unter anderem die Frage, wo eine Generalsanierung sinnvoll ist und wo gegebenenfalls ein Neubau.
An beiden Schulen ist man jedenfalls guter Dinge, dass es vorwärts geht. Der laufende Unterrichtsbetrieb sei durch die baulichen Mängel nicht gestört.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie hier (für Abonnenten kostenlos).