Radfahrer, Urlauber und Sonntagsausflügler schätzen das gemütliche und herzliche Ambiente des ansässigen Wirtshauses "Zum Wölf". Am Wochenende, 7. und 8. Juli, laden das Inhaberehepaar Wolfgang und Claudia Hornung mit ihrem Team Jung und Alt zum 150-jährigen Bestehen mit Gaumenschmaus und einem bunten Rahmenprogramm ein.
"Ankommen, wohlfühlen und die Seele baumeln lassen" - das ist den Inhabern des Wirtshauses "Zum Wölf" seit jeher oberste Maxime. Das Haus verwöhnt seine Gäste kulinarisch mit fränkischen Spezialitäten, den Gaumen verwöhnenden hausgemachten Brotzeiten sowie süffigem Bier aus der Schlossbrauerei Reckendorf. Gerne richtet der "Wölf" auch Feierlichkeiten in liebevoll gestaltetem Rahmen aus. Von den Gästen - Einheimischen wie Urlaubern - ist der mediterran gestaltete Biergarten des Hauses geschätzt. Und auch Familien sind herzlich willkommen, Kinder können sich auf dem angegliederten Spielplatz austoben. Nicht unerwähnt bleiben sollen an dieser Stelle die zwei gemütlich eingerichteten Ferienwohnungen "Maria" mit 66 Quadratmetern und "Agnes" mit 55 Quadratmetern, die ebenso Wohlfühlatmosphäre verströmen und Erholung vom oft stressigen Alltag bieten.Beim zweitägigen Fest anlässlich des "150-jährigen" dürfen sich die Gäste auf ein buntes Programm freuen. Am Samstag, 7. Juli, startet um 15 Uhr ein idyllischer Gartenmarkt, um 18 Uhr unterhält die Gruppe "Gsoucht und G´funna" mit uriger Musik. Klangvoll-unterhaltsam geht es am darauffolgenden Sonntag nach dem um 9 Uhr beginnenden Gottesdienst in der Dorfkirche nebenan weiter mit der "Reckendorfer Blasmusik" ab 11 Uhr zum Frühschoppen im komplett überdachten und neugestalteten Hofgarten. Gespannt sein darf man auf die am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr präsentierte große Sommermodenschau, bei der trendige Mode aus Italien und fesche Dirndl sowie Tracht für Sie und Ihn sowie dazu perfekt abgestimmte Accessoires präsentiert werden. Ein DJ heizt zum Festausklang ein. Neben fränkischen Mittagstisch am Sonntag gibt es an beiden Tagen Steaks, Bratwürste oder frisch geräucherte Forellen sowie Kaffee und Kuchen.
150 Jahre Wirtshaus "Zum Wölf" - ein wahrer Grund zum Anstoßen und Feiern. Aber auch über das Fest hinaus lohnt ein Besuch immer.
Geöffnet hat der "Wölf" Mittwoch bis Samstag ab 15 Uhr, warme Küche 16.30 bis 20.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen durchgehend ab 10 Uhr mit Mittagstisch von 11 bis 13.30 Uhr sowie Abendkarte von 16.30 bis 20.30 Uhr.
Mario Deller