Die nachfolgenden Aufgaben wurden uns mit freundlicher Genehmigung von Professor Dr. Steinweg von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg gestellt.

Machen Sie mit und prüfen Sie Ihr Mathe-Wissen. Die Antworten zur Frage finden Sie am Ende des Artikels.

1. Kleingeld
Der Kunde muss 9,87 € bezahlen. Er sucht all sein Kleingeld zusammen und reicht 37 Cent und einen
10 € Schein herüber. Wie viel bekommt er zurück?

2. Geburtstag
Marie hat am 17. Juli Geburtstag. Sie kann es kaum noch erwarten und löchert schon am 8. Juli ihre
Mutter: „Wie oft muss ich denn noch schlafen?“

3. Taschenrechner
Eine Fotokamera kostet 89 €. Es gibt derzeit 13 % Nachlass auf alle Artikel.
Auf dem Taschenrechner funktioniert die %-Taste nicht. Kann man trotzdem in einem einzigen
Rechenschritt ausrechnen, wie teuer die Kamera jetzt ist?

4. Pizza
Tim isst ein Viertel der Salami-Pizza und ein Drittel der Schinken-Pizza.
Hat er jetzt mehr oder weniger als eine halbe Pizza gegessen?

5. Regen
Es regnet 30 Liter auf den Quadratmeter.
Wenn das Wasser nicht abfließen kann, wie hoch steht es dann?

6. Bahn
Die Regionalbahn von Bamberg nach Würzburg hält viel öfter als der Regionalexpress.
Wie viele Minuten langsamer ist die Regionalbahn wirklich?
RE: Bamberg ab 06:29 - Würzburg Hbf an 07:22
RB Bamberg ab 06:43  - Würzburg Hbf an 07:57

7. Lotto-Panne
Im April 2013 gab es eine Panne beim Mittwochslotto. Zwei der 49 Kugeln steckten fest. Die
Superzahl wurde regulär ermittelt. Normalerweise liegt die Wahrscheinlichkeit für 6 Richtige mit
Superzahl bei ungefähr 1 : 140 Millionen. Angenommen, Ihr Tipp enthielt die beiden Zahlen, die feststeckten, nicht.
Wie hat sich die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn bei der Panne verändert?
? wahrscheinlicher, nämlich ungefähr 1 : 100 Millionen
? wahrscheinlicher, nämlich ungefähr 1 : 120 Millionen
? unwahrscheinlicher, nämlich ungefähr 1 : 200 Millionen
? gar nicht

8. Zwiebeln
Im 750g-Netz kosten die Zwiebeln 2,49 €. Das 500g-Netz Bio-Zwiebeln ist im Angebot für 1,99 €.
Welche Zwiebeln sind günstiger?
? die ‚normalen‘ Zwiebeln
? die Bio-Zwiebeln

1. 50 Cent

2. Vom 8. bis 17.Juli vergehen 9 Nächte. Marie muss noch neun Mal schlafen.

3. 89 * 0,87 = 77.43    13 % Nachlass bedeutet, vom Grundwert (89 €) bleiben nur 87 %. 87 % sind 87/100 oder auch 0,87.

4. Tim hat mehr als eine halbe Pizza gegessen. Rechnerich: 7/12 ist mehr als 6/12=1/2

5. 3 cm bzw. 30 mm

Wenn man sich auf dem Quadratmeter einen Glaswürfel vorstellt, so ist dieser Würfel einen
Kubikmeter (m3) groß. Ein Liter Wasser entspricht einem Kubikdezimeter (dm3). In den Glaswürfel (m3)
passen 1000 dm3 bzw. 1000 Liter.
100 Liter bzw. 100 kleine Würfel (dm3) würden eine 10 cm hohe Schicht des großen Glaswürfels (m3)
ausmachen.

6. Die Regionalbahn ist 21 min langsamer.

Lösungsidee A: Der RE benötigt 53 min, die RB 1 h 14 min. Der Unterschied sind 21 min.
Lösungsidee B: Würde die RB auch um 6:29 Uhr abfahren, käme sie um 7:43 Uhr an, das ist 21 min
später als der RE.

7.  wahrscheinlicher, nämlich ungefähr 1 : 100 Millionen

8. die ‚normalen‘ Zwiebeln

Lösungsidee A: Die Bio-Zwiebeln kosten grob 2 € für 500 g, also 1 € für 250 g.

750 g Bio-Zwiebeln würden also ungefähr 3 € kosten.

Lösungsidee B: Die normalen Zwiebeln kosten je 250 g ganz grob abgerundet 80 Ct (ein Drittel der

Gesamtmenge und des Gesamtpreises). Also würden 500 g tatsächlich etwas mehr
als 1,60 € kosten.