Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen: In der Samstagnacht zwischen 22.00 Uhr und 0.05 Uhr warf ein unbekannter Täter Betonsteine auf fünf vorbeifahrende Autos in der Hafenstraße in Bamberg.

Insgesamt wurden beinahe 7000 Euro Schaden verursacht.

Fahrer durch Einschlag auf die Motorhaube geschockt

Die Fahrer berichteten, dass sie während der Fahrt durch den lauten Knall beim Einschlagen des Steines auf die Motorhaube erschraken. Einen Tatverdächtigen hatte niemand beobachten können. Die eingesetzte Streifenbesatzung lief zur örtlichen Fahndung durch die Hafenstraße und konnte keinen Verdächtigen feststellen.

Stattdessen entdeckten die Polizisten vier weitere Autos, die erheblich verkratzt und deren Außenspiegel abgerissen waren. Für die Ermittlung dieser Straftaten werden die Zeugenaussagen eventuell weiter Geschädigter oder Augenzeugen benötigt. Die Polizei Bamberg-Stadt ist unter Tel. 0951 91290 erreichbar.

 

Vor einigen Wochen entging ein Autofahrer auf der A73 im Kreis Bamberg nur knapp einer Katastrophe, als er wohl Opfer eines Steinewerfers wurde.