Sonntagabend wollte eine 18-jährige Seat-Fahrerin an der Anschlussstelle Breitengüßbach-Mitte als zweites Fahrzeug einer Dreiergruppe in die A 73 in Richtung Bamberg einfahren.

Dabei prallte sie mit ihrer linken Fahrzeugseite gegen die rechte Stoßstange eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Reisebusses. Anschließend geriet die Seat-Fahrerin ins Schleudern, prallte gegen die Außenschutzplanke, stieß noch gegen den vor ihr fahrenden Hyundai und drückte diesen in die Außenschutzplanke.

Beim Unfall wurde die 18-Jährige leicht verletzt, ebenso die 43-jährige Fahrerin des Hyundai, die mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Von den 22 Fahrgästen und zwei Fahrern im Reisebus wurde niemand verletzt.

Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Schaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.