In den frühen Morgenstunden des Samstags sprach ein 20-jähriger Mann den 25-jährigen Mann an, weil dieser am Obstmarkt "öffentlich urinierte". Als der 20-Jährige ein Beweisbild mit dem Handy machen wollte, schlug der 25-Jährige das Handy aus der Hand des Zeugen und versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht.

Der Begleiter des 20-Jährigen wollte nun zu Hilfe kommen und wurde vom Freund des "Wildpinklers" ebenso mit Fäusten ins Gesicht geschlagen. Beide Schläger wollten mit dem Taxi vor Eintreffen der Polizei flüchten, sie konnten jedoch ziemlich schnell mit dem Taxi angetroffen und identifiziert werden.
Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und der Reinhaltungsverordnung der Stadt Bamberg sind nun die Folge.