Die ungewöhnliche Unwetterserie in Deutschland dauert an. In weiten Teilen Deutschlands - ausgenommen der Nordosten sowie Oberbayern und Schwaben - sind laut Deutschem Wetterdienst in den kommenden Tagen regional weiterhin Gewitter mit Starkregen und Hagel möglich.

Laut Stefan Ochs von Wetterochs.de sind am Dienstag in Mittelfranken Wärmegewitter nicht ausgeschlossen.


Der Dienstag wird mit maximal 27 Grad wohl der schönste und wärmste Tag in absehbarer Zeit.


Die Temperaturen sinken dann langsam aber stetig.

In den kommenden Tagen ist immer wieder mit Schauern und auch Gewittern zu rechnen, berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Das kommende Wochenende startet mit Wolkenfeldern. Laut wetterochs.de könnte es am Sonntag dann auch zahlreiche Regenschauer geben. Die Höchsttemperaturen liegen dann bei etwa 22 Grad.

In den Nächten kühlt es auf rund 10 Grad ab.