Wie die Polizei Bamberg-Stadt am Samstag berichtet, kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 04 Uhr, zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugführern in der Wilhelmstraße.

Einer der Beteiligten flüchtete nach dem Unfall mit seinem VW. Im Rahmen der Fahndung konnte der Flüchtige von einer Polizeistreife im Stadtgebiet Bamberg festgestellt werden. Als der Autofahrer einer Kontrolle unterzogen werden sollte, gab der Mann Gas und entzog sich der Kontrolle. Es kam im Anschluss zu einer Verfolgungsjagd quer durch das Stadtgebiet Bamberg an der mehrere Streifen beteiligt waren.

Dabei beging der VW Fahrer etliche Verkehrsverstöße. Unter anderem verursachte er mehrere Unfälle. Nachdem der VW schließlich in der Heiliggrabstraße gegen eine Hauswand prallte wurde er von einem Dienstfahrzeug eingekeilt und die gefährliche Fahrt konnte beendet werden. An dem Dienstfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Es wurde allerdings niemand verletzt.

Der Grund für die Flucht des Autofahrers war nach seiner Festnahme auch schnell klar. Er wies eine Atemalkoholkonzentration von 0,87 mg/L auf. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Klinikum Bamberg durchgeführt.

Das Fluchtfahrzeug und der Führerschein wurden sichergestellt. Gegen den Fahrer des VW wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.