Die Jubilarin ist eine echte Brunnerin. Nach dem Schulabschluss arbeitete sie zunächst im elterlichen landwirtschaftlichen Anwesen in Haus, Hof, Stall und auf den Feldern. 1948 heiratet sie ihren Schulfreund Johann Pfeuffer aus Brunn. Zwei Söhne wurden geboren. Inzwischen ist die Familie um fünf Enkel und fünf Urenkel gewachsen.
Die fleißige Kirchgängerin, die seit 1995 Witwe ist, liest gerne, schaut Fernsehen und kümmerte sich noch vor Kurzem mit großer Sorgfalt um ihren Garten. Die Arbeit im Haus machen nun Sohn Georg und die Schwiegertochter in ihrem Sinne weiter. Nun sind die fünf Urenkel ihr Lebensinhalt, die sie gerne heranwachsen sieht. Verwandte, Bekannte und Nachbarn gratulierten Magdalena Pfeuffer zum "runden" Geburtstag.
Außerdem wünschte Bürgermeister Helmut Krämer im Auftrag des Marktes Heiligenstadt und des Landrats alles Gute.