Am Samstag gegen 17.55 Uhr fuhr ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg an der Anschlussstelle Hirschaid in die A73 ein, um in Richtung Suhl zu fahren. Da er einen ebenfalls einfahrenden Pkw überholte, wechselte er sofort auf den linken Fahrstreifen, berichtet die Polizei.
Ein dort heranfahrender Pkw-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem 58-Jährigen auf. Dieser wurde dadurch nach rechts geschleudert und kollidierte mit dem Pkw, den er überholen wollte. Anschließend prallte er gegen die Schutzplanke. Bei dem Unfall wurden insgesamt fünf Personen leicht verletzt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 30.000 Euro.

In Folge des Unfalls kam es am Abend zu Verkehrsbehinderungen auf der A73 Richtung Bamberg. Zwei Spuren waren blockiert. Der Verkehr Richtung Bamberg staute sich zwischenzeitlich bis Forchheim zurück.