Wie die Polizei Bamberg-Land am Sonntag mitteilte, wurde in der Nacht vom Freitag auf den Samstag der Kirchweihbaum der Gaustadter Kirchweih Opfer einer vermeintlichen Brauchtumspflege.

Bislang unbekannte Täter hatten die Spitze des unbewachten Baumes angesägt. Dieser lag am Rothofweg am Waldrand. Durch dieses schändliche Verhalten, wurde der Ablauf der Gaustadter Kirchweih erheblich gestört. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung auf.

Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer: 0951/9129-310 entgegen.