Durch den Lärm, den eine Gruppe von drei Unbekannten am Mittwoch in den frühen Morgenstunden in Bamberg verursachte, wurde ein Anwohner in der Klosterstraße gestört. Das berichtet die Polizei. Dabei konnte er beobachten, wie ein Unbekannter gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Roller getreten ist, so dass dieser umfiel. Anschließend warf er noch ein Fahrrad um. Danach machte sich die Dreiergruppe, bestehend aus zwei jungen Frauen und einem älteren Jungen aus dem Staub.

An dem Roller wurde die Verkleidung eingedellt und ein Schaden von 200 Euro hinterlassen. Das Fahrrad blieb unbeschädigt. Die Polizei sucht Zeugen, welche die Person gesehen haben oder diese kennen.