Ja, für viele Kinder ist Mamas Ehrentag jedes Jahr eine Herausforderung. Denn einerseits heißt es von Müttern im Vorfeld häufig: "Ich wünsch mir nichts", doch gleichzeitig möchte der Nachwuchs seiner geliebten Mami trotzdem gerne eine Freude am Muttertag machen.

Was also mitbringen, wenn man am Sonntag im elterlichen Heim zu Besuch kommt? Vielleicht doch ein üppiger Strauß Blumen, weil er einfach gar so schön ausschaut? Glaubt man unserer Blitzumfrage, können Kinder auf die Blümchen getrost verzichten. Es sei denn, sie sind ein nettes Mitbringsel zum eigentlichen Geschenk - Zeit mit Mama.

Denn die ist den meisten Müttern am wichtigsten, wie die Online-Umfrage auf der Facebookseite des Fränkischen Tag Bamberg zeigt. Ganz klar sagen die Mamis dort auch, was sie gerade nicht geschenkt bekommen wollen. Hier eine Auswahl der Beiträge:

Sabine: "Schnittblumen, Parfum, Pralinen!"

Yvonne: "Schlechtes Wetter!"

Irene: "Ich wünsch mir nix, ich brauch auch nix, die vielen Blumen habe ich im Garten, die ich von frühmorgens bis abends "genieße". Man wird mir hoffentlich Zeit schenken und Karten spielen, sie wissen wie immer Bescheid. Mutter ist man sein Leben lang, ich brauche dafür nicht extra einen Muttertag."

Carina: "Ich bin keine Mutter, schenk meiner Mama aber etwas Selbstgemachtes. Blumen bekommt sie unterm Jahr öfters, mal nen schönen gekauften Blumenstrauß, aber auch mal nen gepflückten von einer Wiese."

Inka: Ich hab auch gesagt, dass ich auf keinen Fall Blumen, etc. möchte. Blumen & Co. sind dann um Einiges teurer. Und sollte nicht jeden Tag Muttertag sein? Muss man seiner Mutter nur an einem Tag im Jahr danken?"
Claudia: "Blumen, Antifaltencreme, Bratpfanne, Töpfe... Ich WILL nur meine Familie bei mir haben und dies nicht nur an einem Tag."

Heike: "Muttertag sollte täglich sein und nicht nur einmal im Jahr! Ohne Geschenke, einfach aneinander denken!"

Christine: "Wir gehen mit unsere Freunden und Mamis gut essen, mein Sohn denkt immer an den Muttertag."

Stefanie: "Ich wünsche mir gar nichts und das wissen meine Lieben auch. Ich weiß auch so, dass sie mich lieben und schätzen."

Susanne: "Ich wünsche mir nur gute Gesundheit und dass meine zwei Kinder wieder Kontakt aufnehmen... Das ist alles."

Heike: "Wir fahren mit unserer Mama in Urlaub, verbringen schöne Tage. Ich persönlich brauch nix, wenn man unterm Jahr net an Mama denkt, braucht man es an Muttertag auch nicht zu tun."