Vom 10. auf 11. August 2013 waren die 17 und 21 Jahre alten Männer zusammen mit Freunden auf der Laurenzikirchweih. Auf dem Rückweg von einer Tankstelle, kamen die beiden auf die Idee einen dort stehenden Roller zu entwenden. Dann ließen sie sich mit dem Roller bergab rollen. Anschließend beschädigten sie am Roller noch Kennzeichen, Spiegel und die Verkleidung. Es entstand ein Schaden von 500 Euro.

Die Ermittlungen liefen zunächst gegen unbekannte Täter. Aufgrund einer Vielzahl an Vernehmungen konnten jedoch die beiden Täter ermittelt werden.

Sie müssen sich jetzt nicht nur wegen des Rollerdiebstahls, sondern auch wegen Sachbeschädigung strafrechtlich verantworten. Darüber hinaus müssen sie den entstandenen Sachschaden ersetzen. pol