Gerade als ein 33-jähriger Lkw-Fahrer Freitag Nachmittag mit seinem Sattelzug an der Anschlusstelle Bamberg in Fahrtrichtung Schweinfurt auf die Autobahn 70 einfahren wollte, platzte bei einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Opel eines 56-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg der rechte Vorderreifen. Der Pkw brach sofort nach rechts aus, prallte mit Wucht in das Heck der Sattelzugmaschine, wurde von dort auf die Hauptfahrbahn zurückkatapultiert und in die Mittelschutzplanke geschleudert.

Der Opel wurde dabei total beschädigt; der Sattelzug blieb nicht mehr fahrtüchtig auf dem Einfädelungsstreifen stehen. Im Pkw wurden drei Mitfahrer leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg gebracht.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen und der Mittelschutzplanke beläuft sich auf rund 34.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn zeitweise komplett gesperrt werden. Durch den erheblichen Rückstau kam es auch zu Behinderungen am Autobahnkreuz Bamberg. pol