Am vergangenen Sonntag wurde nach drei Jahren Bauzeit der Anbau für das fränkische Fischereimuseum in Bischberg im Kreis Bamberg eingeweiht.

Außerdem feierte der Förderverein des Museums 15-jähriges Bestehen. Zu diesem doppelten Anlass waren auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml (beide CSU) gekommen. Herrmann war voll des Lobes für die Tatkraft der Bischberger.

Pfarrer Norbert Bergmann, Ehrenmitglied des Vereins, segnete den Neubau. Der zweite Bauabschnitt des Museums wurde in fast 9000 Arbeitsstunden vor allem durch den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer errichtet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 200.000 Euro.

Neben den Helfern wurden auch Huml und Landrat Johann Kalb zu Ehrenmitgliedern ernannt. Gründungsvorsitzender Josef Kröner war bereits am Samstagabend gewürdigt worden. Vereinsvorsitzender Peter Fischer überreichte Kröner einen Goldenen Schlüssel.