Der Moskauer Circus ist nach Erlangen weitergezogen. Nach seinem missglückten Bamberg-Aufenthalt hofft das Unternehmen nun dort auf gut besuchte Vorstellungen und dringend benötigte Einnahmen.

Der Zirkus steht laut Miteigentümerin Anja Frank auf dem Grundstück Karl-Zucker-Straße 14. Vom 2. bis 5. November gibt es Vorstellungen um 16 und 19.30 Uhr, außerdem am Sonntag, 6. November, um 14 Uhr.
Frank wandte sich am Freitag mit der Bitte an die Lokalredaktion, dies allen zirkus-begeisterten Bambergern bekannt zu machen.

In Bamberg kam der Moskauer Circus bekanntermaßen nicht zum Zug. Die Frau des Direktors mochte sich nicht näher zu dem von der Stadt ausgesprochenen Auftrittsverbot äußern. Aus ihrer Sicht wären Feuerwehrzufahrt und das Besucherparken an der Ecke Berliner Ring/Zeppelinstraße gewährleistet gewesen. Das Ordnungsamt sah es anders, weshalb es dasGastspiel untersagthatte.

Weil sie in Bamberg nur Geld verbraucht, aber keines verdient hätten, wünscht sich das Unternehmen in Erlangen nun umso mehr Zuspruch. Im Moskauer Circus sind nach Franks Angaben insgesamt 38 Personen tätig. Die Ticket-Hotline des Zirkus' lautet 01577/9699352.