"Das stimmt", sagte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Dienstag auf eine entsprechende Nachfrage. "Anfang August ist es soweit. Mein Mann und ich freuen uns sehr, dass unser Sohn Emanuel ein Geschwisterchen bekommt." Sie werde dann wie bei Emanuel eine kurze Babypause einlegen.

Die gbürtige Bambergerin hatte zwar schon nach Geburt ihres ersten Kinds eine Pause eingelegt - aber damals war sie noch Staatssekretärin. Eine Staatsministerin hingegen hat noch nie eine Auszeit nach einer Geburt genommen. Auf Bundesebene war die frühere Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) Vorreiterin.