In Bamberg hat es in der Nacht zum Sonntag mehrere Schlägereien gegeben, teilte die Polizei mit.

In der Mohnstraße kam es gegen 17 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 40-jähriger schlug mehrmals seine Freundin, die dadurch leicht verletzt wurde. Der Täter, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille, musste ausgenüchtert werden.

Grundlos angegriffen wurde gegen 23.30 Uhr ein 38 Jahre alter Bamberger in der Dominikanerstraße. Ein Unbekannter schlug und trat den Geschädigten, der dabei leicht verletzt wurde. Er musste im Klinikum behandelt werden. Eine Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg.

Eine Schlägerei ereignete sich gegen 00.10 Uhr im Bereich der Gereuthstraße. Ein 25-Jähriger wurde als Verursacher genannt, insgesamt wurden drei Personen leicht verletzt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung müssen noch ermittelt werden.

Gegen 04.20 Uhr wurde dann noch eine Tätlichkeit aus der Franz-Ludwig-Straße gemeldet. Hier schlugen sich zwei Männer gegenseitig mit ihren Fäusten. Die Hintergründe hierfür müssen ebenfalls noch abgeklärt werden, da die beiden Kontrahenten angetrunken waren.