Anfang April startet die große Frühlingsserie "Fit in Franken": Wir begleiten Sie acht Wochen lang mit Tipps und Tricks, beleuchten Hintergründe und berichten über Menschen, die ihr persönliches Fitnessziel erreicht haben. Aber was kann das sein? Wieder ins Sommerkleid von 2010 hineinpassen? Einen Marathon laufen? Oder Muskulatur aufbauen, um die Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen?
Das persönliche Fitnessziel kann alles sein. Es ist sehr individuell. Wichtig ist nur, sich ein realistisches Ziel zu setzen, sonst wird der innere Schweinehund die guten Vorsätze schnell beiseite schubsen.


Lesen, testen fitter werden

Wie man ein realistisches Fitnessziel festlegt, wie der BMI und das aktuelle Fitnesslevel ermittelt wird, ist Thema der ersten großen Doppelseite am Donnerstag, 14. April. Als Vorgeschmack darauf gibt's hier schon mal einen ganz kleinen Test, den Sie schnell online machen können: Beantworten Sie ein paar Fragen, versuchen Sie zwei kleine Übungen. Sie erhalten Ihre persönliche Typbestimmung, mit der Sie bei den Fitnesswochen richtig durchstarten können. Außerdem entscheiden sie als Teilnehmer dieses Tests mit, welche Themen veröffentlicht werden. Ernährung und Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit sind ab Samstag, 9. April, acht Wochen lang täglich Thema in Ihrer Heimatzeitung, jeden Donnerstag gibt es eine Doppelseite dazu.