Ein 19-jähriger Lkw-Lenker fuhr am Donnerstagnachmittag auf dem linken Fahrstreifen der A.73 in Richtung Suhl. Als er kurz nach der Anschlussstelle Hirschaid mit den linken Rädern an den Bordstein kam, geriet sein Lkw ins Schleudern und stieß gegen die Mittelschutzplanke.

Durch den Anstoß wurden Blech- und Kunststoffteile abgerissen und flogen auf die Gegenfahrbahn. Zwei Pkws und ein Sattelzug, die genau zu diesem Zeitpunkt die Unfallstelle passierten, wurden von den umherfliegenden Teilen getroffen. Glücklicherweise wurde beim Unfall niemand verletzt; es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 19.000 Euro, berichtet die Polizei.